Nachhaltigkeitsmaßnahmen und CO2-Kompensation

Gemeinsam mit den Stadtwerken Stuttgart als Hauptförderer achtet die in.Stuttgart als Veranstalter beim Lichterfest darauf, die Umwelt und das Klima noch intensiver zu schützen als bislang. Dazu gehören nachhaltige Maßnahmen wie eine genaue Verbrauchsanalyse des Events, um die Energieeffizienz zu steigern. Außerdem wird der CO2-Fußabdruck bestimmt und Emissionen, die noch nicht vermieden werden können, kompensiert.

Die in.Stuttgart und die Stadtwerke Stuttgart geben den Besucher:innen, Aussteller:innen, Gastronomiebetrieben, Sponsoren sowie Partnern und Dienstleistern, aber auch den eigenen Mitarbeitenden Rahmenbedingungen vor, um das Event umweltbewusster und ressourcenschonender durchzuführen.

All das passiert in Hinblick auf das Ziel der Landeshauptstadt Stuttgart, bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu sein. Dieses Ziel ist nur mit dem Engagement aller Beteiligten umsetzbar.

Lasst und gemeinsam verantwortungsvoll und nachhaltig feiern!